Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Geotope: Die Alploch- und Rappenlochschlucht bei Dornbirn (A)
Oberallgäu:
Breitachklamm
Starzlachklamm
Steigbachtobel
Alpsee
Buchenegger Wasserfälle
Allgäuer Nagelfluhkette

Sturmanns Höhle
Dengelstein

Teufelsküche

Westallgäu:
Eistobel
Ellhofer Tobel

Scheidegger Wasserfälle
Hausbachklamm
Alploch- und Rappenlochschlucht

Ostallgäu:
Lechfall
Pöllatschlucht
Reichenbachklamm
Flysch im Röthenbachtal

Weiterführende Informationen:
Rappenloch Schlucht (Homepage)
Rappenlochschlucht (Wanderung)
Alplochschlucht (Wanderung)
Die Rappenlochschlucht, Alplochschlucht,
Schaufelschlucht bilden den Zugang vom
Rheintal aus über Dornbirn nach dem
Bergdorf Ebnit. Da es sich hier um sehr
weiches Gestein handelt, ist die Erosion
sehr schnell und damit bilden sich sehr
steile und tiefe Schluchten aus. Ein
fantastisches Abenteur beginnt mit dem
Eingang in Gütle und setzt sich über 3 km fort.
Die Schlucht beherbergt das zweitälteste
Wasserkraftwerk Vorarlbergs und kann
nach Voranmeldung besichtigt werden.

Der Weg ist sehr abwechslungsreich und
im Winter nicht begehbar (Steinschlag)

Schaufelschlucht

Kirchle


Größere Kartenansicht
Startseite zuletzt geändert: 28/01/2009