Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Geotope: Die Sturmannshöhle bei Obermaiselstein
Oberallgäu:
Breitachklamm
Starzlachklamm
Steigbachtobel
Alpsee
Buchenegger Wasserfälle
Allgäuer Nagelfluhkette

Sturmanns Höhle
Dengelstein

Teufelsküche

Westallgäu:
Eistobel
Ellhofer Tobel

Scheidegger Wasserfälle
Hausbachklamm
Alploch- und Rappenlochschlucht

Ostallgäu:
Lechfall
Pöllatschlucht
Reichenbachklamm
Flysch im Röthenbachtal

Weiterführende Informationen:
Sturmanns Höhle (Wanderung)
Sturmanns Höhle (Homepage)

Die Sturmannshöhle ist die die einzige
begehbare Höhle im Allgäu.180
Treppenstufen geben seit einhundert
Jahren den Blick frei auf das untere
Stockwerk der Höhle mit dem gurgelnden
und tosenden Höhlenbach. Die einzige
Spalthöhle des Allgäus verspricht
ganzjährig hautnahes Erleben tief im
Erdinneren. Sie ist leicht und gefahrlos
mit festem Schuhwerk, bei konstanten
4 Grad Celsius, zu begehen.
Im Kern ist die spaltenförmige Höhle
entlang einer Schichtfuge entwickelt. Bei
der Auffaltung der Alpen wurden die
Schrattenkalkschichten um fast 90 Grad
gekippt und stehen fast senkrecht heute.
An verschiedenen Stellen in der Höhle
sieht man sehr deutlich, wie sich die
Gesteinspakete weiter verschieben und
machen so die ganze Dynamik der
Gebirgsbildung sehr anschaulich.

Von der Engstelle der Straße von Obermaiselstein nach Tiefenbach, dem sog. "Hirschsprung"

- Bushaltestelle und kleiner Parkplatz - führt der neue künstlerisch gestalteter Sagenweg Richtung Eingang. In kurzen Informationen erfährt man Überliefertes zum „Venedigermännle“, den „Vier wilden Fräulein“, hört das Feuer des Fahrenden Volkes“ prasseln und steht urplötzlich vor dem „Drachen“, der den Goldschatz der Sturmannshöhle bewacht. Historische Hintergründe und geologische Einblicke runden den von einer heimischen Künstlerin gestalteten mystischen Teil informativ ab.


Größere Kartenansicht
Startseite zuletzt geändert: 28/01/2009